Millionen von Sinneszellen machen die Intimzone zu einer der sensibelsten Regionen unseres Körpers. Zugleich ist sie durch die spezielle Scheidenflora äußerst wirksam gegen äußere Einflüsse geschützt. Wer sich von Kopf bis Fuß wohl fühlt, der strahlt Lebensfreude und Energie aus. Ein Gefühl, das mit der sanften Pflege des Intimbereichs beginnt. Hier findest du einige Pflegetipps, die dir helfen, dich Tag und Nacht frisch zu fühlen.


Pflegetipps


Weich, leicht und luftig


Rauhes Toilettenpapier, enge Kleidung, Haarentfernung – Stress pur für deine Intimregion. Schmeichel deiner Haut mit weichem Toilettenpapier, lass deinem Körper Luft zum Atmen, und beruhige trockene und angespannte Haut mit einer feuchtigkeitsspendenden Pflegecreme.

Haut auf Haut


Praktisch, aber unhygienisch: Der gute alte Waschlappen. Sich mit der Hand zu waschen oder auf einen Einmalwaschlappen umzusteigen, ist die hygienischere Lösung. Nach dem Waschen die Haut gut abtrocknen. Dabei das Handtuch nur für den Intimbereich benutzen und häufig wechseln.

Natürlichkeit ist in


Das gilt auch für die Wahl des Slips. Unterwäsche aus Baumwolle oder atmungsaktiver Mikrofaser ist luftdurchlässiger und hautfreundlicher als Wäsche aus anderen synthetischen Materialien. Diese hindern die Haut am Atmen und stauen die Feuchtigkeit.

Ebenfalls wichtig: Auf einen guten Sitz achten, den Slip täglich wechseln und bei mindestens 60 Grad waschen. Und für alle, die Spitzen lieben: Spitzen sind zwar reizvoll – aber leider auch für die Haut.

Weniger ist mehr


Auch wenn es lecker schmeckt – wer hin und wieder auf einen Löffel Zucker verzichtet, tut nicht nur den Zähnen Gutes. Pilze lieben Zucker. Vermehren sie sich, schädigen sie die schützende Scheidenflora. Viel Obst und Gemüse ist die bessere Wahl – für die Figur ebenso wie für die Gesundheit.

Unbeschwert geniessen


Schwitzen in der Sauna. Herrlich. Damit es ein Genuss ohne Reue wird, in der Sauna nur auf das eigene Handtuch setzen. Öffentliche Whirlpools meiden – auch wenn es noch so verführerisch blubbert. Nach dem Schwimmen einen trockenen Badeanzug anziehen. Denn so fühlt sich die Haut gleich wohler.

Pflegeprodukte


Für die sensible und zarte Haut deiner Intimregion gibt es in der Apotheke extra abgestimmte Wasch- und Pflegeserien, bspw. von Sagella.

Schönheit


 

Weitere Infos


Weitere Infos

 

Sagella